• Turisti inverno
  • Val di Fassa inverno
  • Panoramica inverno
  • Sciatore

Highlights

Winter in Val di Fassa

Moena liegt mitten in einem Skigebiet, das mit modernsten Aufstiegsanlagen und unterschiedlich langen Pisten mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden ausgestattet ist. Auf ihnen kann man sich entweder alleine vergnügen oder im Freundeskreis oder aber betreut von den Lehrern der italienischen Ski- und Snowboardschule „Moena Dolomiti“.

Im Skigebiet „Trevalli”, 100 km perfekt beschneite Pisten – garantiert durch ein supermodernes programmiertes Beschneiungssystem -, zu ihnen gesellen sich 60 km Loipen für den Langlauf.

Das Skigebiet „Alpe di Lusia”, nur wenige Kilometer vom Ortszentrum entfernt, ist gleichsam auch die Grenze zum benachbarten „Valle di Fiemme“, ideal für alle, die schnelle Pisten lieben.

Passo San Pellegrino, 11 km von Moena, ein Skigebiet mit modernen Aufstiegsanlagen und verschieden langen und schwierigen Pisten, direkt verbunden mit dem Pistenkarussell von „Tre Valli“ und dem Skigebiet von Falcade. Ein idealer Ort für die kleinsten Skiläufer, denn dort gibt es weite Räume mit Übungshügeln und Alternativen zum alpinen Skilauf, wie z. B. Rodeln, Skilanglauf und Spaziergänge.

Natürlich stets mit den atemberaubenden Panoramen, die zu den schönsten der Welt gehören und mitten in den Trentiner Dolomiten zu finden sind.